Home > Der Flug > Leg 134 (LIRF-LSZH)

Leg 134 (LIRF-LSZH)


Warning: mysql_get_server_info(): No such file or directory in /homepages/11/d13526282/htdocs/BB58WT/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10

Warning: mysql_get_server_info(): A link to the server could not be established in /homepages/11/d13526282/htdocs/BB58WT/wp-content/plugins/xml-google-maps/xmlgooglemaps_dbfunctions.php on line 10
Start: Rome (LIRF)
Ziel: Zürich (LSZH)
Entfernung: 396 nm (734 km)
Dauer: 2 h 40 min

Für heute hatte ich mir die vorletzte Etappe meiner Beech Baron 58 Worldtour vorgenommen, die mich vom Fiumicino Intl Airport (LIRF) von Rom zum Zürich Intl Airport (LSZH) bringen sollte. Für morgen – Dienstag, den 27.07.2010 – hatte ich dann die letzte Etappe geplant.

Um 16:00 Ortszeit (14:00 UTC) war ich abflugbereit und rollte nach der Freigabe durch den Fiumicino Tower (LIRF_TWR) von meiner Parkposition zur RWY34L.

134-01

Der Wind in Rom wehte mit 15 Knoten aus 300° und für meinen Start hatte ich die TIBER5A bekommen.

134-02 134-03 134-04

Noch vor dem Erreichen des Holdingpoints bekam ich vom Tower die Startfreigabe und konnte ohne Unterbrechung auf die Startbahn rollen und Vollgas geben. Um 16:05 Ortszeit hob ich ab.

134-05

Nach dem Start ging es auf der TIBER5A SID noch einmal am Airport vorbei …

134-06

… bevor es direkt über Rom hinweg ging. Deutlich konnte ich unter mir die antiken Bauten – vor allm das Colloseum – erkennen.

134-07

Meine Route führte mich nach Norden und nach 65 Minuten überflog ich Florenz. Kurze Zeit später hatte ich die Toscana hinter mir gelassen.

134-08

20 Minuten später ging es über Parma in Richtung Mailand.

134-09

Nachdem ich an Mailand vorbei geflogen war ging es in nördlicher Richtung weiter und schon bald hatte ich die Alpen erreicht. Nach 1 Stunde und 55 Minuten erreichte ich den “Lago di Como” …

134-10

… und überflog bei Lugano die Grenze zur Schweiz. Nun konnte man deutlich die Alpen erkennen.

134-11

Zunächst hatte ich mich bei “Swiss Radar” gemeldet und der Lotse teilte mir mit, dass ich in Zürich eine Landung auf der RWY28 erwarten könne und die URNAS1Z STAR fliegen solle. Rechtzeitig meldete ich “Ready for descent” und sank von FL180 auf FL140 – leveled over URNAS.

Danach gab mir der Lotse die Anweisung bis auf FL100 zu sinken und mich bei “Zürich Arrival” zu melden, was ich umgehend tat. Der Approach-Lotse gab mir erneut eine Sinkanweisung bis auf FL70 und Vektoren für den Anflug auf die RWY28 in Zürich.

134-12

Das Problem in Zürich war, dass ziemlicher Verkehr herrschte und meine Beech Baron 58 wesentlich langsamer war, als die Jets. Der Lotse fragte, ob ich einen Short-Approach auf das 6nmFinal fliegen könne, was ich ihm bestätigte. Rasch ließ er mich bis auf 4000 ft sinken und gab mir einen Kurs auf das Final. Mit Vollgas drehte ich dann auf das Final und stabilisierte meine Maschine auf dem ILS – hinter mir flog eine Boeing 737 der “Air Berlin” und machte ordentlich Druck.

Ich bekam vom Tower-Lotsen die Landefreigabe und hörte über Funk, dass hinter der Boeing 737 noch eine Maschine der “Swiss” als “Number Three” auf dem Final war.

134-13

Ohne Probleme setzte ich auf der RWY28 des Zürich Intl Airports auf …

134-14

… und beeilte mich, dass ich die Landebahn frei machte.

134-15

Ich wechselte auf die Frequenz des Tower-Lotsen und bekam die Rollanweisung zum GA Apron …

134-16 134-17

… wo ich meine Beech Baron 58 nach 2 Stunden und 40 Minuten Flugzeit abstellte. Für den morgigen Dienstag hatte ich nun die letzte Etappe von Zürich (LSZH) nach Dresden (EDDC) geplant.

134-18
ID      FREQ   TRK   DIST   Coords                       Name/Remarks
LIRF             0      0   N41°48'01.00" E012°14'20.00" ROMA/FIUMICINO
TIBER           30     31   N42°14'56.00" E012°35'56.00" TIBER
BOL     114.4  312     33   N42°37'06.30" E012°02'55.40" BOLSENA
AMTEL          332     41   N43°13'13.00" E011°36'31.00" AMTEL
KUGIX          332     23   N43°33'08.00" E011°21'44.00" KUGIX
FRZ     115.2  332     32   N44°01'38.20" E011°00'12.50" FIRENZE PERETOLA
LUPOS          328     34   N44°30'17.00" E010°34'53.00" LUPOS
PAR     306    328     23   N44°49'20.24" E010°17'35.77" PARMA
MISPO          324     15   N45°01'26.00" E010°04'50.00" MISPO
BEKAN          324     23   N45°19'30.00" E009°45'42.00" BEKAN
TZO     111.8  323     18   N45°33'33.30" E009°30'25.50" TREZZO
PEPAG          325     31   N45°59'02.00" E009°04'17.00" PEPAG
CANNE          325     14   N46°10'00.00" E008°52'52.00" CANNE
LUKOM          350     26   N46°35'06.00" E008°45'31.00" LUKOM
URNAS          350     26   N47°00'08.00" E008°38'18.00" URNAS
LSZH           354     28   N47°27'30.00" E008°32'53.00" ZURICH

Author: Categories: Der Flug Tags:
  1. Bisher keine Kommentare